ABG

1. Allgemeines




Allen Lieferungen und Leistungen von Duftreich.com in Erfüllung von Aufträgen, die der Kunde nicht im Zusammenhang mit seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit erteilt hat, liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Duftreich.com – Imre Keßenicht, dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

 Alle Angebote sind freibleibend.

2. Zahlung & Versand

Durch unsere schriftliche/elekronische Auftragsbestätigung per Email kommt ein gültiger Kaufvertrag zustande. Danach erhalten Sie von uns eine Rechnung per Email. Nach Geldeingang wird die bestellte Ware im Laufe der vereinbarten Lieferzeit an Sie versendet.
Derzeit werden Überweisung / Vorkasse und per Paypal als Zahlngsmöglichkeiten aktzeptiert. 
Es gelten ausschließlich die Zahlungsmöglichkeiten, welche im Bestellvorgang von System zur Auswahl angeboten werden.

 Sofern eine Bestellung auf Rechnung aktzeptiert wird (nur wenn im System wählbar) sind Rechnungen innerhalb 7 Tagen zu begleichen. Kommt der Käufer mit der Zahlung in Verzug ist der Verkäufer berechtigt Zinsen nach den gesetzlichen Vorschriften oder einen tatsächlich eingetretenen Zinsschaden zu verlangen.
 Jedes Mahnschreiben hat der Käufer mit 5 € zu vergüten.

3.Widerrufsrecht für Verbraucher



Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Duftreich.com, Imre Keßenicht, Nettelbeckstraße 13, 40477 Düsseldorf, Telefonnummer: 01525-3963104, E-Mail- Adresse: info@duftreich.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.duftreich.com oder shop.duftreich.com) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes


Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
−    zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder
die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
−    zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum
schnell überschritten würde,
−    zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder
der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der
Lieferung entfernt wurde,
−    zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer
Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
−    zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart
wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
−    zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde
−    zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.



Ende der Widerrufsbelehrung




4. Haftung für Mängel



-1. Bei berechtigter, unverzüglicher Mängelrüge nehmen wir mangelhafte Ware zurück und liefern an ihrer Stelle einwandfreie Ware. Stattdessen sind wir auch berechtigt unter angemessener Wahrung der Interessen des Käufers berechtigt nachzubessern. Bei Fehlschlagen von Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Käufer Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung der Vergütung verlangen.

-2. Solange der Käufer uns nicht Gelegenheit gibt, uns von dem Mangel zu überzeugen, er insbesondere auf Verlangen die beanstandete Ware oder Proben davon nicht zur Verfügung stellt, kann er sich auf Mängel der Ware nicht berufen.

-3. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Ansprüche auf Ersatz von Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind (Mangelfolgeschäden). Unsere Haftung aus dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften richtet sich ebenfalls nach 1.

5. Hinweise zu den Produkten



Bitte beachten Sie, das die Farbdarstellungen auf verschiedenen Bildschirmen unterschiedlich sein können und vom Original bei Tageslicht abweichen können. Bei handgefertigten Produkten, kann es zu kleinen Abweichungen zwischen den im Shop dargestellten Fotos und dem Endprodukt kommen.



6. Einschränkungen des Widerrufsrechts, gewerbl. Handel



Bei Produkten in Dateiform, wie z.B. Anleitungen, Audiomaterial, Druckdaten in Form von Bilder und dergleichen ist ein Widerruf des Kaufs nach der Lieferung ausgeschlossen.
 Dateien sind grundsätzlich nur für private Zwecke bestimmt.
 Die Weitergabe und Vervielfältigung ist ausdrücklich untersagt.
 Eine gewerblicher Vertrieb der nach Anleitungen oder Dateien hergestellter Produkte ist grundsätzlich untersagt
. Auf Anfrage ist die Genehmigung eines begrenzten gewerblichen Verkaufs möglich. 
In diesem Fall ist die Stückzahl der einzelnen Produkte auf zehn begrenzt.



7. Sonstiges

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Sofern der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der am Sitz des Verkäufers begründete Gerichtsstand, derzeit in Düsseldorf. Bei Verträgen mit Kaufleuten, mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, der Sitz des Verkäufers, Düsseldorf vereinbart. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.